Zwischen den Zeilen

28. Januar 2010 von Kerstin

aufbruchDa wir seit mehr als zwei Jahren Interviews mit kreativen Menschen cross Genre, cross Culture führen, ist die Zeit nun reif für unsere neue Kategorie »Zwischen den Zeilen«.

Hier werden wir über Dinge berichten, die uns während und nach inzwischen doch einigen Inspiration Lounge Interviews und vielen Gesprächen aufgefallen sind, weil sie beispielsweise mehrere Interviews gedanklich verbinden und häufiger auftretende Aspekte rund um kreatives Schaffen widerspiegeln.

Ein solcher Aspekt ist ganz offensichtlich der Anfang, denn jeder hat eigentlich Ideen, doch nicht jeder startet mit der Umsetzung. Die Gründe sind vielfältig: Zeitmangel, keine Lust, zu wenig Geld, nicht die richtigen Projektpartner im Umfeld und so weiter. Viele kennen bestimmt auch das »Warten auf«… heißt: »ich warte nur noch darauf, dass… aber dann kann ich endlich… realisieren.«

Wem das wie mir irgendwie bekannt erscheint oder selbst schon mal vorgekommen ist: hier eine Anregung unseres Interviewpartners Andy Lim: »Wenn dauernd andere Dinge Priorität haben – vielleicht ist die Leidenschaft für eine Idee und ihre Umsetzung dann gar nicht so groß wie gedacht.«

Natürlich gibt es auch immer wieder typische Fragen, die sich vor oder zu Anfang eines Projekts, einer Ideenrealisierung einschleichen können, beispielsweise: »Kann ich das überhaupt? In diesen Fällen verweise ich gerne an Dr. George Berbari: »If we don’t learn, we don’t know.« Auch der Gedanke: »Was passiert, wenn es daneben geht?«, ist offensichtlich vielen gut bekannt. Passend dazu sagte eine unserer letzten Interviewpartnerinnen, die Tänzerin, Trainerin und Schulgründerin Eriko Kopp-Makinose: »Es gibt keine Fehler, es gibt nur unerwartete Ergebnisse.«

So gesehen fällt der Anfang bestimmt leichter, sofern man eine Idee wirklich umsetzen will. Und wenn das noch nicht den Ausschlag zum Aufbruch gibt, dann ist es vielleicht die Sichtweise von Frauke Berg: »Man kann jeden Tag mit etwas anfangen – man muss es nur tun.«

FacebookTwitterGoogle+