Tag: Wissen

Backstage

04. Februar 2014 von Chris

kc(Ansichtssache)

Momentan tut sich sehr viel hinter den Kulissen der Inspiration Lounge. Die großartige Resonanz auf unsere letzten Inspiration Lounge TALKS hat uns nicht nur sehr gefreut, sondern hat uns auch nochmals gezeigt, dass wirklich zahlreiche Menschen ein gr0ßes Interesse an zukunftsweisenden Ideen, Unternehmungen und Aufbrechern haben.

Es geht uns aber nicht nur um das Vorstellen interessanter Menschen und deren spannenden Geschichten  (auch wenn dies natürlich wichtig ist), sondern vielmehr darum, für jeden Einzelnen im Rahmen der Inspiration Lounge und der TALKS immer wieder Inspiration entstehen zu lassen. Anregungen, die einen persönlich im privaten und im beruflichen Feld dazu bringen, neu, anders und bewußter zu handeln, um  somit am Besten ein gutes Stück weiter zu kommen auf dem eigenen Weg, mit den eigenen Ideen und Skills. Blickwinkel, Wissen, Denk- und Handlungsimpulse, die auffordern, den gesellschaftlichen, kulturellen und ökonomischen Wandel voran zu bringen.
Ja, ja, hot stuff, aber der Zeitpunkt und der Wille, Gewohntes zu hinterfragen und Dinge im positiven Sinne zu verändern, ist bei vielen Menschen deutlich zu sehen und zu spüren. Das war bei allen bisherigen Inspiration Lounge TALKS zu erleben.

What’sUp?
Wir werden unser LineUp im wissenschaftlichen, kulturellen und ökonomischen Bereich noch stärker kuratieren und unsere Auswahl weiter forcieren. Mit herausfordernden und polarisierenden Themen werden wir gemeinsam mit unseren Gästen und unserem Publikum neue Verbindungen eingehen.

Es gibt viel zu tun – es lohnt sich.

FacebookTwitterGoogle+

Inspiration Lounge TALKS 2013_Momentaufnahmen

04. Dezember 2013 von Chris

TALKS Intro(Open TALKS)

Am 29.November 2013 um 19.30 Uhr war es endlich soweit: die 3. Inspiration Lounge TALKS öffneten ihre Pforten in der Art68 in Köln.

Auch dieses Mal ist es uns wieder gelungen, jede Menge Vorausdenker, kreative Macher und Interessierte mit ihren zukunftsweisenden Ideen und Themen zu versammeln sowie in regen, gemeinsamen Austausch zu bringen. Im Rahmen von fünf Live-Interviews und dem Projekt der Freunde der Inspiration Lounge TALKS, zum ersten Mal mit im Programm, gab es auch bei diesen TALKS natürlich für alle Anwesenden zahlreiche Denk- und Handlungsanregungen.

Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals herzlich bei allen Beteiligten, den Besuchern und den Helfern dieser Inspiration Lounge TALKS. Ohne Euch wären es nicht dieser besondere, inspirierende Abend gewesen, der es war.

Vor Start unserer diesmaligen Inspiration Lounge TALKS_Dokumentation bringen wir heute schon einige Eindrücke und Momentaufnahmen als Augenschmankerl. In diesem Zusammenhang geht ein großes Dankeschön an Kay Bach, der für die Fotos dieser Inspiration Lounge TALKS_Dokumentation gesorgt hat und damit seine Blickwinkel beiträgt.

In Kürze mehr.

peter kowalsky, christian eisner(Peter Kowalsky, Christian Eisner)

1hourrestaurant(letzte Handgriffe_René Stessl)

eva(Eva Ohlow)

warmUp(Begrüßung der Teilnehmer)

weingut bäder(Schwer gefragt_Katja Bäder vom Weingut Bäder)

kurz davor(Gleich geht’s los_ Claudia Warda, Boris Becker, Antonius Werhahn-Mees)

full house(Full House)

interview_leck mich, eis mit stil(Interview mit Philipp Pongratz und Antonius Werhahn-Mees von Leck mich, Eis mit Stil)

interview bojan(Kerstin Döweler, Bojan Radojkovic_NaturRahmen, Sabine Röser_StadtwaldHolz)

gäste(ganz dabei)

peter kowalsky, kerstin döweler(Kerstin Döweler, Peter Kowalsky)

interview boris becker, christoph gottwald(baddoginapark.com_Boris Becker, Christoph Gottwald)

after TALKS(Austausch)

 

 

 

FacebookTwitterGoogle+

Inspiration braucht Freunde

14. November 2013 von Chris

Freunde
(Freunde der Inspiration Lounge)

Mit der Inspiration Lounge und den TALKS bauen wir, le tapir, an einer vielfältigen Gemeinschaft von Menschen, die für sich und darüber hinaus etwas bewegen (wollen) und dazu Denk- und Handlungsanregungen von anderen Vorausdenkern und –machern schätzen. Im Rahmen der Inspiration Lounge und der TALKS bündeln wir daher solche besonderen Ideen, Sicht und Vorgehensweisen als »Fenster und Türen« zu Entwicklungsmöglichkeiten und konkreten Beispielen, wie wir unsere Gegenwart und Zukunft positiv (mit-)gestalten können.

Die Freunde der Inspiration Lounge helfen uns dabei, die Inspiration Lounge Gemeinschaft weiter wachsen zu lassen und inspirierendes Denken und Handeln besser ins Blickfeld zu bringen. Die Freunde der Inspiration Lounge, das sind Menschen, die ihre guten Ideen insbesondere in unternehmerischer Tätigkeit umsetzen und damit konkrete, zukunftsweisende Wege für Mensch und Gesellschaft aufzeigen.

Im Rahmen des Freundes-Projekts haben wir Thomas Fuhlrott von zait, Sabine Röser und Wilfried Nißing von StadtwaldHolz, Claudia Warda von zweiTnuTz sowie Stefan Feike von investinlife darum gebeten beizutragen, was sie persönlich zu ihren besonderen Ideen, Sicht- und Vorgehensweisen anregt. Damit sind wir bei einer weiteren Station der Entdeckungsreise zu wichtigen Aspekten rund um (Ideen-)Entwicklung und Gestaltung von Gegenwart und Zukunft: der Inspiration, die es braucht, um die eigenen Wege zu entdecken und konsequent umzusetzen. Neue Ansätze und Handlungsweisen entstehen nicht im Vakuum, sie brauchen immer auch ihre speziellen »Mütter und Väter«, oder eben gute Freunde, um entstehen und wachsen zu können. Und wer weiß, vielleicht ist ja bei diesem Projekt der Freunde der Inspiration Lounge die eine oder andere Anregung dabei, die andere Menschen bewegt, die eigenen Ideen anzupacken.

FacebookTwitterGoogle+

Loslassen – Loslegen

10. Oktober 2013 von Chris

Bionade Peter Kowalsky(Peter Kowalsky)

Wir freuen uns, den Unternehmer Peter Kowalsky, Mitentwickler und Mitbegründer von Bionade, bei unseren Inspiration Lounge TALKS am 29. November 2013 mit dabei zu haben.

Das alkoholfreie Erfrischungsgetränk Bionade entwickelte sich zu Beginn des neuen Jahrtausends vom unbekannten Newcomer aus der Rhön zu einer internationalen Erfolgsgeschichte. Peter Kowalsky ist einer der Mitentwickler des Getränks und war seit 1997 als geschäftsführender Gesellschafter der Firma Bionade International GmbH verantwortlich für Forschung, Marketing und Vertrieb. Im Jahr 2012 verkauften er sowie die anderen Mitglieder der Familie Kowalsky ihre Anteile an Bionade. Seit diesem Zeitpunkt stellt Peter Kowalsky sein Know-how im Rahmen der Initiative Sustainable Business Angels jungen Unternehmern zur Verfügung und arbeitet inzwischen ebenfalls an neuen, eigenen Projekten.

Wer, wie Peter Kowalsky, über 20 Jahre für die Entwicklung, den Aufbau und Erfolg eines Produkts und einer Marke gearbeitet hat, der weiß, was es heißt, eine Idee umzusetzen und dafür steinige Wege zu gehen. Da ist die Startphase, in der niemand außer einem selbst daran glaubt, dass es gelingen kann. Dann das Zweifeln, weil der Zeitgeist der 1990er Jahre nach allem möglichen verlangt, nur nicht nach einer Öko-Brause. Kaum im neuen Jahrtausend, vermeintlich über Nacht, der große Erfolg mit zugehörigen Nebenwirkungen, beispielsweise zahlreichen Auszeichnungen wie Ökomanager des Jahres, Mittelständler des Jahres etc. Schließlich: der Ausstieg aus dem selbst gegründeten Unternehmen mitsamt Abschied von einem Produkt und einer Marke, die unmittelbar mit der eigenen Familie und der eigenen Person verbunden sind..

Wer das alles erlebt hat, kann davon berichten, wie es ist, von einer Idee und einer Entwicklung loszulassen, deren Dauer fast die Hälfte des eigenen Lebens ausmacht. Geht das überhaupt? Loslassen, in einer solchen Situation? Es ist nicht nur zu schaffen, sagt Peter Kowalsky, sondern auch notwendig: » Du kannst dich nicht ewig an Dingen bzw. nur an Erreichtem festhalten. Das Leben geht weiter, die Welt ändert sich. Diesen Wandel, überhaupt die Änderungen um sich herum nicht als Übel, sondern als eigene Entwicklungsmöglichkeiten wahrzunehmen, das ist wichtig. Es geht darum, sich das bisher Gelernte bewusst zu machen,  es auch zu hinterfragen und dann in neuen Kontext zu bringen – und natürlich geht es genauso um die Frage, welche Positionen und Werte man sich dabei bewahrt.

Was geht, was bleibt, was kommt also? Wir freuen uns auf das Live-Interview mit Peter Kowalsky bei den Inspiration Lounge TALKS über die positiven Seiten von Veränderungen und die Möglichkeiten, mit den eigenen Ideen für sich selbst und darüber hinaus Besonderes zu bewegen.

 

FacebookTwitterGoogle+

Peter Kowalsky

16. September 2013 von Chris

peter kowalsky
(Peter Kowalsky)

Das alkoholfreie Erfrischungsgetränk Bionade entwickelte sich zu Beginn des neuen Jahrtausends vom unbekannten Newcomer aus der Rhön zu einer internationalen Erfolgsgeschichte, die scheinbar plötzlich in aller Munde war. Peter Kowalsky ist einer der Mitentwickler/Mitbegründer von Bionade und war seit 1997 als geschäftsführender Gesellschafter der Firma Bionade International GmbH verantwortlich für Forschung, Marketing und Vertrieb. Im Jahr 2012 verkauften er sowie die anderen Mitglieder der Familie Kowalsky ihre Anteile an Bionade. Seit diesem Zeitpunkt stellt Peter Kowalsky sein Know-how im Rahmen der Initiative Sustainable Business Angels jungen Unternehmern zur Verfügung und arbeitet inzwischen auch an neuen, eigenen Projekten.

In weit mehr als 20 Jahren Arbeit an und für Bionade erlebte Peter Kowalsky hautnah die Höhen und Tiefen kreativen Unternehmertums. Da ist die Ausgangssituation, der eigenen Vorstellung zu folgen, auch wenn der Zeitgeist gerade das Gegenteil feiert und die Tatsache, lange Zeit durchhalten zu müssen. Es folgen der Rummel, wenn vermeintlich über Nacht der große Erfolg eintritt, viele Leute, die einen auf einmal unbedingt kennen wollen, zahlreiche Preise, die man verliehen bekommt: Ökomanager des Jahres, Mittelständler des Jahres etc. Schließlich: der Ausstieg aus dem selbst gegründeten Unternehmen mitsamt dem Abschied von einem Produkt und einer Marke, die unmittelbar mit der eigenen Person und der eigenen Familie verknüpft sind.

Was nimmt man aus all dem mit? Insbesondere, wie wichtig es ist, gerade auch von eigenen Ideen und gegangenen Wegen loslassen zu können und Veränderungen als neue Chance zu begreifen, um Gelerntes neu einzubringen. Oder: wie wichtig das Bewusstsein dafür ist, wie sehr jeder von uns seine eigenen Blickwinkel hat und seine eigene Realität schafft– auch wenn ständig daran gearbeitet wird, uns zu standardisieren.

Wir freuen uns auf das Live-Interview mit Peter Kowalsky bei den Inspiration Lounge TALKS 2013/II über die positiven Seiten des Wandels, über Dinge, die bleiben und unsere persönlichen Möglichkeiten, mit den eigenen Ideen für uns selbst und für andere Besonderes zu bewegen.

FacebookTwitterGoogle+