Tag: Wissen

Die Weinverkostung_Teil I

24. Januar 2011 von Kerstin

(click the pix 7 behind_die weinprobe, I. teil)

Weingut Sander bei der Inspiration Lounge

Als wir die Inspiration Lounge im letzten Jahr um den Fachbereich Weinbau erweiterten, starteten wir unsere Serie über junge Winzer und Mitglieder der Vereinigung Message in a Bottle anhand eines Interviews mit Stefan Sander. Das Weingut Sander, im rheinhessischen Mettenheim gelegen, blickt auf eine lange Weinbautradition zurück: bereits 1726 wurde mit dem Winzerhandwerk begonnen. Seit den 1950er Jahren verzichtete Ottoheinrich Sander, der Großvater von Stefan Sander, konsequent auf den Einsatz chemisch-synthetischer Mittel im Weinbau. Sein Grundsatz: »Gesunde Reben wachsen nur auf gesunden Böden.«

Auch heute wird der ökologische Weinbau im Weingut Sander groß geschrieben. Das klare Bekenntnis zu Qualität statt Quantität lässt sich sehen und schmecken. Die Weine sind vielfach ausgezeichnet, und auch unsere erste Vorab-Weinverkostung in Köln ließ Probierende schnell zu Fans werden.

So entstand die Idee einer umfangreicheren Weinprobe im exklusiven Inspiration Lounge Kreis. Gesagt, getan: Stefan Sander kam zu uns nach Köln, im Gepäck Sekt, sechs verschiedene Weine sowie sein gesamtes Know-how über ökologischen Weinbau. Nach den letzten Vorbereitungen, einer kurzen Ruhe vor dem Sturm und einem ersten Probeschluck, klingelte es dann auch schon an der Tür. Die ersten Gäste kamen, gespannt auf Weine und Weinbauwissen. Und los ging’s…

Weiter in Teil 2.

FacebookTwitterGoogle+

Klare Worte, Herr Welzer – ein Statement

13. Dezember 2010 von Chris

»Die Zukunft wird kleinteilig.«

Es geht um das Revidieren von Fehlentscheidung, ein paar Bäume und ein bisschen mehr Bewegung in der Demokratie. Was bietet sich da besser an, als Stuttgart21.

Unser Inspiration Lounge Interviewpartner Prof. Dr. Harald Welzer hat dazu ein paar Anmerkungen. Treffsicher und klar, so wie wir es lieben.

Im Interview mit der taz.de bezieht er Stellung.

mehr  S21: Interview mit Robert Schrem_fluegel.tv | www.fluegel.tv.de

FacebookTwitterGoogle+

Fight or Flight

09. Dezember 2010 von Chris

Die Sache mit dem Stress

In einer Serie über Stressfaktoren und Wege zur Stressregulierung erklärt unser Kommunikationspartner, der Psychiater und Hirnforscher Dr. George Berbari, die Funktionen von Cortisol und warum es dabei, wie immer, auf die richtige Menge ankommt.

Dr. Berbari wird hier in lockeren Abständen weitere Empfehlungen und Anwendungen zur Stressminimierung publizieren.

Interview Dr. Gerorge Berbari

FacebookTwitterGoogle+

Ab morgen: die erste Inspiration Lounge Serie

06. Oktober 2010 von Kerstin

Nach einer Woche »in eigener Sache« ist es nun an der Zeit für die erste Inspiration Lounge Interviewserie. Sie erweitert die von uns bisher beleuchteten Fachbereiche um ein neues Gebiet: Weinbau und Weinherstellung.

Wir wurden bereits häufiger gefragt, wie wir auf dieses Thema gekommen sind. Ganz einfach: es liegt uns schon deshalb nah, weil wir beide in Weinregionen aufgewachsen sind. Wer diese Erfahrung hat, der weiß, dass Wein, sein Anbau und seine Herstellung Aspekte sind, die ganze Regionen und ihre Kultur wesentlich mitprägen. Vor allem aber weiß man dann, dass Wein aus deutschen Regionen gerade innerhalb der letzten Jahre eine immense Entwicklung genommen hat. Wurde insbesondere bis in die späten 70er Jahre häufig auf die Erzeugung von Quantität gesetzt, gibt es heute deutlich mehr Weingüter, die sich bewusst einer ausgezeichneten Qualität und vor allem auch ökologischen Anbaumethoden verschreiben.

Da wir diese Entwicklung erkunden, dokumentieren und auch außerhalb der Weinregionen näher bringen möchten, begannen wir zu recherchieren. Es dauerte nicht lange, und wir stießen auf einen Zusammenschluss junger Winzer in Rheinhessen: Message in a Bottle. Schnell wurde uns klar, dass wir damit auf Menschen getroffen sind, die mit ihren Ideen, ihren Zielen und Vorgehensweisen wunderbar zur Inspiration Lounge passen.

Durch die Kombination aus Bewusstsein für die eigene Weinkultur und -tradition mit eingehender Ausbildung, umfassendem Know-how und viel internationaler Erfahung ist in Rheinhessen, besonders auch durch die Umstellung auf ökologische Anbaumethoden, richtiggehend eine Bewegung entstanden. Diese wird durch Message in a Bottle bestens repräsentiert.

Hohe Qualität wird in bewusster Hinwendung zu den individuellen Fähigkeiten und Positionen, zur eigenen Kreativität und den Besonderheiten der jeweiligen Lagen und Rebsorten hergestellt – eine ganz klare Abwendung vom Gedanken »one size fits all« früherer Zeiten.

Stetiger Austausch untereinander hilft, Wissen und Erfahrung zu teilen und dadurch dafür zu sorgen, dass neue Entwicklungen und Verbesserungen zu Qualitätsstandards werden können. Mit vielen Ideen, Begeisterung für ihren Beruf und Perfektionsstreben arbeiten die Winzerinnen und Winzer daran, das Ansehen Rheinhessens als Weinrgion national und international weiter zu steigern. Typisch für Winzer, wird dabei nicht nur an die einzelnen Jahrgänge, sondern übergreifend für heute und die nächsten Generationen gedacht.

Insgesamt eine Entwicklung, von der in den kommenden Jahren noch viel zu hören, zu sehen und zu schmecken sein wird. Für uns daher logisch, jetzt darüber in einer Serie zu berichten. Natürlich stellen alle bei Message in a Bottle vereinten Winzerinnen und Winzer Weine von hoher Qualität her. Die Auswahl der Interviewpartner für diese Serie war daher nicht einfach. Wir haben uns für vier Weingüter entschieden, die aus unserer Sicht einen guten Einblick in die vorhandenen Weinbauentwicklungen geben und gleichzeitig für die anzutreffende Vielfalt an individueller Weinkultur, Weingutgeschichte und damit verbundenen Haltungen stehen.

Im Rahmen unserer Serie versammeln diese Winzerinnen und Winzer die gemeinsamen Ziele und den Anspruch von Message in a Bottle sowie jede Menge (mit)geteiltes persönliches Wissen und besondere Vorgehensweisen im Detail.

Die Serie mit vier Interviews startet morgen.

FacebookTwitterGoogle+

Gefalzt, nicht gebogen

03. Oktober 2009 von Chris

bogenbuch geschlossenUnser Interviewpartner Andy Lim, ehemaliger Cellist und heute Verleger, hat seine Faszination für Musikinstrumente und sein Wissen über Cello- und Geigenbogen mit seiner Leidenschaft verbunden, Bücher in außergwöhnlichen Formaten zu produzieren.  Sein neuestes Werk wird gerade in Cremona, bei der dort stattfindenden Messe Mondomusica präsentiert.

In diesem Zusammenhang kündigen wir jetzt schon mal an, dass wir aktuell alle Hebel in Bewegung setzen, um Euch demnächst einen der weltbesten Bogenbauer im Interview vorzustellen.

FacebookTwitterGoogle+