Tag: Kunst

Becker führt

04. Februar 2010 von Kerstin

boris becker_boris becker unter boris becker Boris Becker führt heute abend ab 19.00 durch seine aktuelle Ausstellung »Photographien 1984-2009« in der SK Stiftung Kultur in Köln.

Wir sind sicher, es wird dabei manche Blickwinkel und Geschichten zu sehen und zu hören geben, die man sonst nicht erfährt.

Wer Zeit hat, kommt vorbei.

Eindrücke von Boris Beckers Vorliebe für Doppel- und Dreifachbödiges gibt es auch in seinem Inspiration Lounge Interview.

FacebookTwitterGoogle+

Palme, Sibelius Rondell und die EXPO2017

03. Februar 2010 von Chris

aspsiK_das SIBELIUS RONDELL_planung: palme(click the pix) Der international geschätzte Künstler und Architektur-Shooting Star Thomas Palme plant für die EXPO2017 im Allgäu das in seiner Art einzigartige Sibelius Rondell. Hier ein Auszug aus der ersten Planungsphase. Im Rahmen der aspsiK (allgäuer-schwäbisch-pfälzisch-shanghaische-interkultur Kooperative) entsteht dieses außergewöhliche Kulturprojekt.

Ab 19.Februar 2010 startet Thomas Palmes Einzelausstellung »LOST OR DAMNED« in Copenhagen, Galleri Christoffer Egelund.

Beim nächsten Dänemarktrip unbedingt in’s Herz schließen.

FacebookTwitterGoogle+

Palme plant

01. Februar 2010 von Chris

architekt palmeHatten wir neulich noch darüber berichtet, dass aspsiK (allgäuer-schwäbisch-pfälzisch-shanghaische-interkultur Kooperative) die Arbeit aufgenommen hat, so melden wir heute zusammen mit stageBack (Shanghai), dass der international geschätzte Künstler Thomas Palme als Planer und Architekt für das erste große Projekt der Kooperative, die im Allgäu avsisierte EXPO 2017 gewonnen werden konnte.
aspsiK
und  das Projekt Expo_2017 dienen dem Ausbau interdisziplinärer und internationaler Zusammenarbeit. Insbesondere sollen asiatische und europäische Positionen der Bereiche Kunst und Kultur verknüpft werden.

Wir sind sehr stolz und gratulieren Thomas Palme.

FacebookTwitterGoogle+

Die Bilder müssen raus

19. Januar 2010 von Chris

susanne junker_for inspiration lounge interview(click the pix) Im Rahmen ihrer Ausstellung Vomiting World sprachen wir mit der Fotokünstlerin Susanne Junker darüber, warum sie Bilder, die sie im Kopf hat, seit Jahren so konsequent und hautnah umsetzt, warum sie dabei immer für sich selbst posiert und permanent zwischen Kamera und Set wechselt.

Demnächst im Interview. Hier.

FacebookTwitterGoogle+

brave new vomiting world

18. Januar 2010 von Chris

susanne junker_vomiting world_cologne_2(click the pix) Am 16.1.2010 fand in der Galerie teapot die Vernissage der Werkreihe Vomiting World der Fotokünstlerin Susanne Junker statt. Susanne Junker lebt und arbeitet in Paris und Shanghai. In Shanghai betreibt sie außerdem ihren offenen Kunstraum für experimentelle Projekte stageBACK.

Vomiting World ist noch bis 6. Februar in Köln zu sehen. Hingehen.

FacebookTwitterGoogle+