Tag: Inspiration

Der Countdown für die TALKS 2012 läuft…

07. November 2012 von Kerstin

Am Samstag, den 17.11.2012 öffnen die Inspiration Lounge TALKS ab 17.00 Uhr ihre Pforten in der Art68 in Köln. Alle Interessierten laden wir herzlich ein.

TALKS GÄSTE:

Mayoori Buchhalter BioGourmetClub | Christian Feike investinlife | Thomas Fuhlrott zait |
Felix Klemme OurdoorGym | Eliott Martin MoogooMichael Berke Art 68 |
Florian Zwißler Komponist und Musiker | Wilhelm Schlote Künstler und Zeichner |

Die Inspiration Lounge TALKS starten mit einem von der BIOSpitzenköchin Mayoori Buchhalter inspirierten und vorbereiteten Ess-Happening. Alle, die pünktlich kommen, können die TALKS daher gleich ganz lecker beginnen und auf kulinarisch gesunde Weise Neues entdecken. Passend dazu hat Stefan Sander vom Weingut Sander in Mettenheim (Rheinhessen) zwei seiner ausgezeichneten Weine für die TALKS ausgewählt: einen Riesling und einen Merlot.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und einen gemeinsamen, inspirierenden Abend.

Mehr zu den Inspiration Lounge TALKS:

Je deutlicher ist, dass unsere begrenzte Welt und das Streben nach unbegrenztem Wachstum nicht zusammenpassen, umso klarer wird, wie richtig Albert Einstein mit seiner Aussage lag, dass wir die damit verbundenen Probleme niemals auf der Bewusstseinstufe lösen werden, auf der sie entstanden sind. Es braucht neue, gute Ideen für eine Ökonomie und Kultur, für Lebens- und Arbeitsweisen, die endlich den Menschen und die Erhaltung seiner Lebensgrundlagen in den Mittelpunkt stellen. Und es braucht unser Bewusstsein dafür, dass wir diese Ideen erst entwickeln können, wenn wir unsere Denk- und Handlungsgewohnheiten hinterfragen und ändern.

Mit den Inspiration Lounge TALKS wollen wir dazu vielfältige Anregungen geben und haben deshalb interessante Impulsgeber aus unterschiedlichen Fachbereichen versammelt:

Entrepreneure, die mit besonderen Unternehmensideen zukunftsweisend vorausgehen und in Live-Interviews Einblicke in ihre Konzepte, ihr Know-how sowie ihre Sicht- und Vorgehensweisen gewähren. Künstler und Musiker, die ihre persönlichen Blickwinkel und Ausschnitte ihres Schaffens vorstellen.

So sehr die einzelnen Talks-Teilnehmer in unterschiedlichen Gebieten in Wirtschaft und Kultur tätig sind, so sehr eint sie, dass sie mit ihrem Wissen und Handeln zukunftsfähige Wege jenseits von Konsum-Mainstream, Profitmaximierung und dem Glauben an unbegrenztes Wachstum voranbringen. Jeder entwickelt auf seine persönliche Weise Ideen, die die Frage nach echter Lebensqualität stellen und auch beantworten. Jeder von ihnen gibt uns Impulse, die eigenen Routinen zu hinterfragen, um bewusst und aktiv zu neuen, besseren Möglichkeiten aufzubrechen.

Die Inspiration Lounge TALKS haben wir entwickelt, um anhand dieser unterschiedlichen und doch verbundenen Beispiele aufzuzeigen, dass es uns möglich ist, einen positiven Wandel in Ökonomie, Kultur sowie für das eigene Leben mitzugestalten. Wir müssen nur bereit sein, bei den eigenen Sicht- und Verhaltensweisen zu beginnen.

Mit den Inspiration Lounge TALKS »bauen« wir an einer vielfältigen, in Austausch stehenden Gemeinschaft von Menschen, die zukunftsweisende Wege kennen lernen, entwickeln und gehen wollen. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

FacebookTwitterGoogle+

Inspiration Lounge TALKS 2012_Mayoori Buchhalter

06. November 2012 von Chris

Die Frage, wie und was wir kochen und essen steht in unmittelbarem Zusammenhang mit unserer Gesundheit, unserer Lebensqualität und – über den Aspekt der Nahrungsmittelproduktion und ihrer Auswirkungen – mit der Umwelt. Viele unserer Lebens- und Essgewohnheiten tragen diesem Aspekt allerdings kaum Rechnung, sondern spielen weiterhin den Interessen der Nahrungsmittelindustrie zu. Aufwändige Fernseh-Kochshows haben daran nichts geändert. Stattdessen geht es immer mehr vor allem um exklusive, teure Zutaten und teures Zubehör.

Wir freuen uns daher, die BIOSpitzenköchin Mayoori Buchhalter für die TALKS gewonnen zu haben. Sie zeigt Menschen seit vielen Jahren Wege auf, schon mit einfachen, im Alltag möglichen Mitteln und Verhaltensänderungen positive Effekte für das eigene Leben, das eigene Umfeld und unsere natürlichen Lebensgrundlagen zu erzielen.

Mayoori Buchhalter begeistert sich privat wie beruflich bereits seit 1982 für das vegetarische Kochen. Da dieses, ihrer Philosophie entsprechend, nicht nur mit dem Zubereiten von Speisen zu tun hat, sondern einem ganzheitlichen Ansatz folgt, bildete sie sich nach dem Medizinstudium mehrere Jahre in therapeutischen Bereichen fort und eröffnete eine Praxis für Körpertherapie, Training und Meditation.

Einem größeren Publikum bekannt wurde sie ab 1998 als Inhaberin des „five seasons“, des ersten Fünf-Elemente-Restaurants in Deutschland mit angegliederter Kochschule. 2006 gründete sie die BioGourmetClub Kochschule, aus der 2011 die BioGourmetClub Kochschule und Event GmbH hervorging. Seit Mitte 2007 gibt es auch die BioGourmetClub Akademie.

Steht Mayoori Buchhalter selbst weiterhin für die Vermittlung von gesundheitsunterstützender Ernährung nach den Prinzipien von TCM und der Fünf Elemente Ernährungslehre, bieten die anderen Köche des BioGourmetClubs Kochkurse z.B. rund um Fisch, Fleisch, ayurvedischer oder spanischer Küche. Allen gemeinsam ist die Verwendung ausschließlich biologischer Lebensmittel.

Mit dem BioGourmetClub hat Mayoori Buchhalter einen Raum geschaffen, der offen ist für Menschen, die ihr alltägliches Ess- und Kochverhalten und damit ihr Leben verändern möchten. Für die Inspiration Lounge TALKS wird sie unterschiedliche, leckere Speisen zum Probieren zubereiten, die aufgrund ihrer Zutatenkombinationen mit übersichtlichem Aufwand herzustellen sind und besondere, positive Wirkungen auf uns haben. So können wir während eines gemeinsamen Ess-Happenings kulinarisch Neues entdecken und dabei beispielsweise etwas für unsere Energie, gute Laune und Kreativität zu tun. Gleichzeitig erhalten wir einen Eindruck, wie überraschend anders unsere Speisezettel aussehen können, sobald wir aus anderen Blickwinkeln mit mehr Wissen auf unser Essen schauen.

Live-Interview und Ess-Happening mit Mayoori Buchhalter, Gründerin und Inhaberin des BioGourmetClub Kochschule|Akademie|Events

Inspiration Lounge TALKS 2012  | 17.November 2012

Öffnung 17.00 Uhr | Beginn 17.30 Uhr
Art68 | Thürmchenswall 68, 50668 Köln_Anfahrt

FacebookTwitterGoogle+

Inspiration Lounge TALKS 2012_Felix Klemme

22. Oktober 2012 von Chris

Felix Klemme kennen wir seit unserer Zusammenarbeit für das Projekt »kreativ bewegen« im Rahmen der Inspiration Lounge, in dem es darum ging, den üblichen Büro-Arbeitsalltag mit seinen Routinen zu hinterfragen und durch mehr Bewegung zu verändern. Weil wir seit damals die Erfahrung machen, wie sehr Kreativität nicht nur durch geistige Beweglichkeit, sondern vor allem durch körperliches Bewegen draußen in der Natur gefördert wird, freuen wir uns, Felix Klemme nun auch bei den TALKS mit dabei zu haben.

Felix Klemme, Sportwissenschaftler und KPNI-Thearpeut (Klinische Psycho-Neuro-Immunologie), gründete OutdoorGym, um interessierten Menschen Wege zu einer Lebensweise an die Hand zu geben, die Gesundheit und Zufriedenheit als wesentliche Grundlagen für Lebensqualität und die eigene, kreative Entfaltung kombinieren und fördern. Es geht darum, den Spaß an mehr natürlicher Bewegung im Alltag, an mehr direktem Kontakt zur Natur sowie die persönliche Begegnung mit anderen Menschen neu zu entdecken. Alles Dinge, die sich ganz einfach anhören, die wir allerdings inmitten unserer täglichen Routinen gerne mit dem Hinweis «vergessen«, wir hätten leider zu wenig Zeit.

Mit OutdoorGym bringt Felix Klemme daher sprichwörtlich und im konkreten Gegenteil zu den allgegenwärtigen Fitness-Studios  mit ihren kurzfirstigen Trends eine echte Bewegung und Gemeinschaft voran, die nicht nur unter dem Stichwort »Voraus zur Natur« betrachtet werden kann, sondern uns mit Blick auf unsere persönlichen und kulturellen »Lifestyles« die Frage stellt: wie wollen wir eigentlich leben und was brauchen wir wirklich?

Im Rahmen seines Vortrags bei den Inspiration Lounge TALKS wird uns Felix Klemme Einblicke gewähren, warum er mit OutdooGym, seinem zugrunde liegenden Konzept sowie reichhaltigem Wissen und Know-how nicht lediglich ein Business-Modell, sondern eine Lebensart neu einführt. Und natürlich wird es auch darum gehen, wie wir mit einfachen Verhaltensweisen, die der Mensch seit Jahrtausenden kennt, heute besser leben können.

LIVE-VORTRAG von Felix Klemme, Gründer von OutdoorGym

Inspiration Lounge TALKS 2012  | 17.November 2012

Öffnung 17.00 Uhr | Beginn 17.30 Uhr
Art68 | Thürmchenswall 68, 50668 Köln_Anfahrt

FacebookTwitterGoogle+

bewusst-sein

28. September 2012 von Kerstin

(Inspiration Lounge TALKS | 2012)

Im Rahmen der Inspiration Lounge und der Inspiration Lounge TALKS nehmen wir gerne Bezug auf Albert Einsteins Zitat: »Wir werden unsere Probleme niemals auf der Bewusstseinsstufe lösen, auf der sie entstanden sind.«

Kein anderer Satz bringt aus unserer Sicht so gut die heutige Situation auf den Punkt. Einerseits erkennen wir alle immer besser, wohin uns die ökonomischen und kulturellen Strukturen führen, die wir als »Normalzustand« betrachten. Andererseits tun wir uns doch oft so schwer, uns bessere Alternativen dazu vorzustellen.

Anschauliche Beispiele dafür finden sich jeden Tag in allen Medien. Da geht es beispielsweise um die Finanzkrise und die europäische Krise, doch ständig hört man insbesondere von Vorschlägen und Maßnahmen, die wenig mit echter Zukunftsfähigkeit und sehr viel mit altbekannten Wegen von gestern und vorgestern zu tun haben. Immer weitere bürokratische Ebenen und Institutionen werden geschaffen, die kaum jemand durchblickt, endlose Diskussionen werden über Marktliberalismus oder Regulierung, über mehr Schulden machen oder mehr sparen geführt. Über allem steht nach wie vor der Begriff Wachstum in großen Lettern, weil wir heute offensichtlich noch keine andere Perspektive einzunehmen vermögen, obwohl wir um die Grenzen unserer Welt wissen. Selbst wenn wir nach neuen Lösungen suchen, fallen wir eben meist doch wieder in alte Denkmuster zurück.

Um hier nochmals auf das Zitat von Albert Einstein zurückzukommen: es gibt auch keinen anderen Satz, der treffender aufzeigt, dass der Weg zu besseren Ideen und Strukturen nur darin liegen kann, uns selbst bewusst zu machen, dass wir mit unseren alten Handlungsmustern alleine nicht weiter kommen werden. Wir brauchen vor allem neue Perspektiven, neues Denken, neue Vorgehensweisen und die Offenheit, neue Möglichkeiten zu sehen und aufzugreifen. Denn gute Ideen liegen oft näher als man denkt.

Ein entsprechendes Bewusstsein für neue Wege und Änderungen zu entwickeln, ist dabei keine nie da gewesene Aufgabe. Bewusstseinsentwicklung findet immer und überall statt, weil sie Veränderung voranbringt, die Welt und Leben nun mal ausmacht. Man denke alleine, wie sich in den letzten Jahrzehnten unser Denken über die Energiegewinnung geändert hat. Wer hätte Anfang der 1980er Jahre, als die Grünen mit ihrer Anti-Atomkraft-Politik erstmals in den Bundestag einzogen, gedacht, dass binnen 30 Jahren eine Kanzlerin! von der CDU aus Angst vor der Wählermeinung den Atomausstieg einläutet. Und wer hätte damals geglaubt, was Joschka Fischer heute beruflich tut? Anderer Bereich: hätte man Anfang der 1920er Jahre, als man über den Kubismus noch oft den Kopf schüttelte, vermutet, dass Pablo Picasso der weltweit bekannteste Bildende Künstler des 20. Jahrhunderts werden wird? Wohl kaum.

Das Schöne ist: man kann direkt in der eigenen Umgebung jeden Tag etwas für die Entwicklung des eigenen Bewusstseins tun. Denn neben allen Denk- und Handlungsstrukturen von gestern und vorgestern gibt es immer wieder Menschen, die mit guten Ideen und neuen Perspektiven schon längst vorausgehen und Zukunftsfähiges auf den Weg bringen, das heute nicht mehr auf blindes Wachstum setzt. Einzelne, die gängige Vorgehensweisen und Haltungen hinterfragen, die uns überraschen und genau deshalb inspirieren können.

Diese Menschen und die von ihnen ausgehenden Ideen und Impulse bewusster wahrnehmen zu können, um dadurch selbst neue Blickwinkel zu gewinnen – eine gute Voraussetzung, um selbst Lust auf die eine und andere Veränderung zu bekommen.

Voilà, der Grundgedanke der Inspiration Lounge Talks.

Denn: »Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.« (Zum Schluss noch ein Zitat, diesmal von Francis Picabia.)

FacebookTwitterGoogle+

Wilhelm Schlote

24. September 2012 von Chris

(Wilhelm Schlote_Künstler, Illustrator und Autor)

Wilhelm Schlote wuchs in Essen auf. Nach dem Abitur studierte er Philosophie und anschließend Kunst in Kassel.

1968 publizierte er sein erstes von insgesamt 35 Kinderbüchern. Ab 1976 veröffentlichte er Cartoon-Postkarten – die sogenannten »Schlote-Karten«, die weltweit vertrieben und geschätzt wurden – und erhielt im selben Jahr den Deutschen Jugendbuchpreis. Seit 1980 erstellte Wilhelm Schlote eine Vielzahl von Plakaten, Postern und Auftragsarbeiten. Seine Cartoons und Zeichnungen erscheinen unter anderem in Zeitschriften wie DIE ZEIT, Die Welt, FAZ am Sonntag, The New Yorker, Le Monde und Le Figaro. Er selbst bezeichnet seinen Zeichenstil, eine gelungene Mischung aus Poesie, Philosophie und Buntstiftstrichen als „Krikelkrakel“ und verleugnet nie sein Hauptmotiv, das Strichmännchen.

Meine besondere Faszination gilt auch heute noch den Kinderzeichnungen, weil sie so ungemein gerade heraus sind – unverstellt durch Gedanken wie: »das geht doch nicht«. Kinder denken noch nicht, dass alles logisch und stimmig sein muss. Wir Erwachsene wollen dagegen alles perfekt, durchdacht bis in den letzten Winkel. Dabei ist das Perfekte tot. Leben, Bewegung und Entwicklung liegen im Unperfekten, im Spontanen, im »aus dem Rahmen fallen, in Phantasie und Erstaunen. Hier schließt sich in meiner Arbeit auch der Kreis zu den Strickmännchen und Krikelkrakel.

Wir freuen uns, dass Wilhelm Schlote bei den Inspiration Lounge TALKS 2012 aus einem seiner schönsten Bücher lesen wird, um uns alle in die Welten von Phantasie, Poesie sowie Querdenken und-handeln mitzunehmen.

FacebookTwitterGoogle+