Tag: Freunde der Inspiration Lounge

Inspiration Lounge SPECIALS

29. März 2016 von Kerstin

vucx + kerstin(vucx)

Für die Inspiration Lounge | SPECIALS | für FREUNDE haben wir eine besondere Location gefunden – die VUCX Agentur in Köln.

Im Rahmen der VUCX Garage öffnen Erçin Filizli, Gründer und Geschäftsführer von VUCX, und seine Mitarbeiter ihre Räume immer wieder auch für ausgewählte Projekte und Veranstaltungen.

Erçin Filizli(erçin filizli, vucx)

»Die VUCX Garage sehen wir als unseren Weg, regelmäßig unsere »Antennen« nach außen zu richten, zu sehen und zu erleben, welche interessanten Dinge um uns herum vorgehen, statt die Augen immer nur auf die eigenen Arbeiten und Themen zu richten.

Wenn uns Projekte anderer Menschen begeistern, holen wir sie gerne zu uns rein. Auch um zu sehen, ob wir von unserer Seite mit guten Ideen und unserem Know-how weiterhelfen können.

Es gibt heute und in den nächsten Jahren branchenübergreifend so viele Herausforderungen, Denke- und Handlungsweisen, die verändert oder neu entwickelt werden müssen. Es gibt viele neue Chancen. Positive Dinge passieren aber nicht einfach so, ma muss sich schon selbst bewegen.«

In diesem Sinne – wir freuen uns auf die Freunde der Inspiration Lounge und die Inspiration Lounge | SPECIALS | bei VUCX in Köln.

 

VERSCHOBEN
Inspiration Lounge | SPECIALS |
für FREUNDE | Freitag, den 29. April 2016

Ort VUCX Agentur | Neusser Str. 27-29, 50670 Köln
Öffnung 19.00 Uhr | Beginn 19:30 Uhr

FacebookTwitterGoogle+

Inspiration Lounge TALKS 2015_Form follows Function

26. August 2015 von Kerstin

full house (Inspiration Lounge TALKS 2015_Du bist nicht allein)

Immer wieder sind wir in den letzten Monaten gefragt worden, ob unsere nächsten Inspiration Lounge TALKS am 27. November 2015 wieder in der Art68 in Köln stattfinden werden. Wir haben das zum Anlass genommen, einmal zurückzufragen, warum das vielen unserer TALKS-Besucher so wichtig ist.

Die einhellige Antwort: weil die persönliche Atmosphäre genau wie die begrenzte Anzahl von Live-Besuchern längst zum besonderen Markenzeichen der TALKS gehören und deren kreative, lebendige Stimmung wesentlich mit ausmachen. Das freut uns natürlich, weil es von Anfang an auch unsere Sichtweise war, dass nachhaltig wirkende Information und Inspiration, Ideen, gute Kontakte, Vertrauen, intensiver Austausch und Synergien am besten in intensiver Atmosphäre entstehen.

Um diese Atmosphäre zu erhalten und zu stärken, haben wir uns daher dazu entschieden, die Kurationsbereiche der TALKS zu erweitern. Zur sorgfältigen Auswahl des jeweiligen Leitmotivs einer Veranstaltung und der Interviewpartner und Vortragenden bzw. zur Vorbereitung aller Interviews und Beiträge, immer mit Liebe zum Besonderen, kommen ab den nächsten TALKS im November nun die Freunde der Inspiration Lounge.

Die Freunde der Inspiration Lounge sind nachhaltige interessierte und agierende Menschen aus unterschiedlichen Fachbereichen, die unsere Inspiration Lounge TALKS größtenteils von Anfang an begleiten. Einige unter ihn, Unternehmensgründer, Wissenschaftler, Künstler, waren bereits unsere Interviewpartner. Die Freunde der Inspiration Lounge werden künftig wesentlich mitentscheiden, wer bei den TALKS in Köln live dabei sein kann, denn sie wählen Leute aus, die sie zur Veranstaltung mitbringen. Daneben gibt es natürlich auch weiterhin ein Kontingent von Plätzen für all diejenigen, die gerne wieder zu den TALKS kommen oder sie zum allerersten Mal erleben möchten. So entsteht bei den TALKS stets eine besondere Mischung aus TALKS-Kennern und neue Besuchern – ausgezeichnete Basis für jede Menge neue Ideen, Verbindungen, Denk- und Handlungsimpulse.

Mit Videos von den TALKS am 27. November 2015 werden wir zusätzlich dafür sorgen, dass auch diejenigen, die dieses Mal nicht live dabei sein können, inspirierende Einblicke und Anregungen erhalten.

FacebookTwitterGoogle+

Auf geht’s zu Freunden

03. Mai 2015 von Chris

on the road (on the road again)

Seit einigen Tagen und für die nächsten Wochen sind wir viel unterwegs, um die Freunde der Inspiration Lounge zusammenzubringen und über die nächsten Inspiration Lounge TALKS zu informieren, die wir für Herbst 2015 geplant haben.

Die Freunde der Inspiration Lounge – Menschen, die alle auf Ihre Weise zukunftsfähige Entwicklungen voranbringen sowie Denk- und Handlungsgewohnheiten gerne hinterfragen, sind und sehr wichtig. Sie bestimmen heute und künftig maßgeblich mit, wer die Inspiration Lounge TALKS live kennen lernen und erleben kann. Und: genau wie  unsere Interviewgäste sind sie mit diejenigen, die den Inspiration Lounge TALKS ihre einzigartige, persönliche Atmosphäre verleihen.

Also, auf geht’s zu den Freunden.

FacebookTwitterGoogle+

Inspiration Lounge TALKS 2013_Projekt der Freunde

11. Dezember 2013 von Kerstin

Freunde der Inspiration Lounge(FreundeProjekt)

Die nächste Station der diesmaligen TALKS-Entdeckungsreise war das Projekt der Freunde der Inspiration Lounge.

Die Freunde der Inspiration Lounge helfen uns dabei, die Inspiration Lounge Gemeinschaft weiter wachsen zu lassen und inspirierendes Denken und Handeln noch stärker ins Blickfeld zu bringen. Sie selbst, die Freunde der Inspiration Lounge, haben wir ausgewählt, weil sie ebenfalls schon mit guten Ideen und Unternehmungen vorausgehen und damit auf ihre Weise konkrete, zukunftsweisende Wege für Mensch und Gesellschaft aufzeigen.

Im Rahmen des Projekts der Freunde haben wir dieses Mal die Inspiration als wichtigen Aspekt von (Ideen-)Entwicklung und der Gestaltung von Gegenwart und Zukunft in den Mittelpunkt gestellt. Gute Ideen und neue Wege entstehen nun einmal nicht im luftleeren Raum. Sie brauchen Anregungen von außen und sind darüber stets auch mit ihrem Umfeld, mit anderen Menschen, mit deren Gedanken und Handeln verbunden. So haben wir also die Freunde der Inspiration Lounge gebeten, den TALKS_Besuchern Einblicke in das zu gewähren, was sie zu ihren persönlichen sowie unternehmerischen Sicht- und Vorgehensweisen inspiriert.

Freunde der Inspiration Lounge_Wilfried Nißing, Sabine Röser(Wilfried Nißing, Sabine Röser_StadtwaldHolz)

Sabine Röser und Wilfried Nißing von StadtwaldHolz brachten einen von der Biologin Maria Rossbauer für die taz verfassten Artikel mit. Unter der Überschrift »Du bist nicht allein« schreibt die Autorin darin über die noch recht am Anfang stehende Erforschung sowie über die Bedeutung des Mikrobioms. »Uns hat daran besonders beeindruckt, wie sehr wir Menschen als soziale Wesen nicht nur eine äußere Gemeinschaft um uns herum brauchen, so Sabine Röser. Der Artikel von Maria Rossbauer macht deutlich, wie sehr jeder von uns auch bezüglich des eigenen Körpers auf eine gut funktionierende Gemeinschaft sowie auf ein positiv wirkendes Umfeld angewiesen ist.« Für diese beiden Gemeinschaften, ihre Funktionsweisen und sogar Zusammenhänge müssen wir heutzutage richtiggehend ein neues Bewusstsein entwickeln.

Freunde der Inspiration Lounge_Thomas Fuhlrott(Thomas Fuhlrott_zait)

Thomas Fuhlrott von zait stellte den TALKS-Besuchern den englischen Kunsthistoriker und Sozialreformer John Ruskin als Inspirationsquelle vor. »John Ruskin hat bereits im 19. Jahrhundert in Frage gestellt, woran heute leider immer noch viele glauben, nämlich dass ein Produkt schon deshalb gut sei, weil es sich gut verkauft. John Ruskin forderte, dass ein Produkt nur dann gut sein könne, wenn es das Leben erhält, verbessert und schöner macht. Diesem Anspruch, der von Unternehmern, vergleichbar künstlerischer Tätigkeit, viel Kreativität und das Durchbrechen von Denk- und Handlungsgewohnheiten fordert, folgen wir mit zait und haben so durch die Kombination von ökologischen, ökonomischen, kulturellen und sozialen Parametern eine andere Art entwickelt, Olivenöl zu handeln. Für die Zukunft wünschen wir uns, ganz in Ruskins Sinne, viele Ideen und Unternehmungen mehr, von denen man eines Tages sagen kann: Ihre Tätigkeit war Kunst und Ihre Spur ist Schönheit.

Freunde der Inspiration Lounge_Stefan Feike(Stefan Feike_investinlife)

Stefan Feike von investinlife brachte ein Plakat mit, das die Erdkugel zeigt, gesehen vom All aus. Sein Beitrag dazu: »Ich habe mich, wie ich finde, für das Grundlegendste entschieden, das wir alle teilen: unsere Erde, mit der wir leider noch immer umgehen, als hätten wir mindestens vier, fünf andere davon als Ersatz. Der Blick auf die abgebildete Erdkugel erinnert mich immer wieder daran, dass wir ganz viele unserer Denk- und Verhaltensweisen ändern müssen, wenn wir für die Welt und damit für uns alle etwas verbessern wollen. Es gibt dieses Zitat von Robert de Niro: Du bist entweder Teil der Lösung, Teil des Problems oder Teil der Landschaft. Viele entscheiden sich leider für »Teil der Landschaft«, und ich kann  nur anregen, sich, wie wir es von investinlife auch tun, beruflich und privat zu engagieren, um so ein »Teil der Lösung« zu werden.«

Freunde der Inspiration Lounge_Claudia Warda(Claudia Warda_zweiTnuTz)

Claudia Warda, die Gründerin von zweiTnuTz, las aus dem Buch Die Wand von Marlen Haushofer. Der erste Abschnitt, den sie für die TALKS_Besucher ausgewählt hatte, handelte davon, wie die Protagonistin des Romans, in der Natur auf sich alleine gestellt, nach einiger Zeit beginnt, ihre Bekleidung notwendigerweise zu flicken und aus Stoffresten zusammenzustellen. Der zweite gelesene Abschnitt beschrieb, wie ein großer Mercedes, einst Fortbewegungsmittel und Statussymbol, langsam aber stetig von der Natur – von Pflanzen und Kleintieren als Lebensraum erobert wird. »Dieses Buch von Marlen Haushofer ist 50 Jahre alt«, so Claudia Warda, » und doch hochaktuell. Es hat mein Denken und Handeln sehr geprägt. Ich kann es Ihnen nur empfehlen, weil es so eindringlich beschreibt, wie sehr wir alle ein Teil der Natur sind und damit nur mit ihr und nicht ohne sie leben können.«

Nach den einzelnen Beiträgen gab es natürlich reichlich Gesprächsstoff und Gelegenheit zum Austausch. Denn sicher waren bei diesem Projekt der Freunde jede Menge Inspirationen für die TALKS_Besucher mit dabei.

(Fotos: Kay Bach)

FacebookTwitterGoogle+

Inspiration Lounge TALKS_der rote Faden

25. Oktober 2013 von Kerstin

click(le tapir_Christian Eisner, Kerstin Döweler – heute mal mit Selbstauslöser)

Dee Hock erkannte schon vor Jahren, dass wir heute viel zuviel verändern müssen, um uns Pessimismus noch leisten zu können. Es gehe vielmehr darum, unser Bewusstsein und unsere Vorstellungskraft auf all das zu richten, was wir heute und künftig anders und besser machen können.

Wer uns, le tapir, kennt, der weiß, wie sehr wir schon immer Ideen, Wissen und Wege schätzen, die in diesem Sinne Alltagsroutinen und Standardhaltungen hinterfragen und durchbrechen.

Mit unseren Inspiration Lounge TALKS am 29. November 2013 bringen wir nun zum dritten Mal solche Ideen und Blickwinkel in den Mittelpunkt, die uns neue, inspirierende »Fenster und Türen« aufmachen. Denk- und Handlungsweisen, die vielfältige Entwicklungs- und Veränderungsmöglichkeiten ins Bewusstsein bringen und frische Perspektiven geben, wie wir heute und in Zukunft leben könnten.

Zu diesem Zweck versammeln wir in der Art68 in Köln ein weiteres Mal ausgewählte Vorausdenker und –macher und bringen sie live, in persönlicher Atmosphäre, sowohl untereinander als auch mit zahlreichen anderen interessierten Menschen in Austausch. Ist das große Thema der Inspiration Lounge schon immer: Zukunftsweisende Ideen und Vorgehensweisen, die unser Denken und Handeln inspirieren, haben wir für die 3. Inspiration Lounge TALKS wichtige Aspekte rund um das Aufbrechen von Gewohnheiten und das Entwickeln neuer, besonderer Wege als roten Faden gewählt. Alle Interviewpartner sowie die Freunde der Inspiration Lounge werden im Rahmen ihrer Beiträge zu diesen Aspekten Stellung nehmen. Mehr dazu gibt es in den kommenden Tagen…

Natürlich werden auch dieses Mal von uns liebevoll kuratierte Inspirationen für den Gaumen die Inspiration Lounge TALKS begleiten. Kurz: es gibt wieder leckere Häppchen sowie ausgewählte Weine.

häppchen(Gaumenfreude)

Die Weine zur Live-Veranstaltung am 29. November 2013 kommen vom Weingut Bäder aus Wendelsheim, das inmitten der rheinhessischen Schweiz liegt. Das Weingut wurde 2009 von Jens und Katja Bäder gegründet. Sie haben damit ihren Entschluss umgesetzt, in Weinanbau und Herstellung konsequent den eigenen Weg zu gehen – und der heißt: klein und fein. Ein alter Gutshof wurde mit viel Energie und Eigenarbeit umgebaut und renoviert. Die Weinbaufläche ist und bleibt mit nur wenigen Hektar stets so überschaubar, dass Katja und Jens Bäder den kompletten Produktionsprozess in den eigenen Händen haben. Angebaut werden ausschließlich Rebsorten, die in der Region seit langer Zeit heimisch sind – Riesling, weiße und rote Burgunder. Die wichtigste Weinlage des Guts ist »La Roche« – steil, steinig, mit mineralischen Böden.

Da Katja und Jens Bäder nicht nur jedem Weinjahrgang das besondere Etwas geben, sondern mit ihren Ideen und Vorgehensweisen hervorragend zu den Inspiration Lounge TALKS passen, haben wir sie gebeten, ihren Wein selbst auszuschenken. Wir freuen uns, sie bei den TALKS mit dabei zu haben.

jens und katja bäder(Jens und Katja Bäder)

FacebookTwitterGoogle+