Tag: Fotografie

Inspiration Lounge TALKS_Boris Becker + Christoph Gottwald

19. November 2013 von Chris

boris becker, christoph gottwald

Mit dem Künstler Boris Becker und Christoph Gottwald, freier Autor, werden wir bei den Inspiration Lounge TALKS am 29. November 2013 über ihr erstes gemeinsames Projekt, den Film baddoginapark.com sprechen. Dieses Live-Interview wird zum Abschluss der diesmaligen TALKS-Entdeckungsreise zahlreiche Einblicke geben, wie man es bei der Umsetzung einer guten Idee schafft, den individuellen Weg zu gehen und dabei nichts auf die lange Bank zu schieben.

»Wer zu  lange sinnt, beginnt nichts, wer nichts beginnt, gewinnt nichts, « sagt ein altes arabisches Sprichwort.
Wie oft werden trotzdem immer wieder Ideen »nach hinten geschoben« und weiter Pläne werden gemacht, um bestimmten, üblichen Formen zu genügen? Boris Becker und Christoph Gottwald zeigen, dass man auch abendfüllende Filme mit kleinem Budget und in kurzer Zeit realisieren kann, wenn die Idee stimmt, begeistert und sowohl Macher als auch Mitwirkende zu Hochform auflaufen lässt.

Also, los gehts.

Wir freuen uns auf die 3. Inspiration Lounge TALKS, auf Ihr Kommen und einen gemeinsamen, inspirierenden Abend.

FacebookTwitterGoogle+

Ein Mann für den besonderen Rahmen

02. Oktober 2013 von Kerstin

bojan1(Bojan Radojkovic, Fine Art Trade Guild Commended Framer )

In unseren Interviews fragen wir Menschen gerne, warum und wie sie eine Idee in die Tat umsetzen. Als wir die Frage Bojan Radojkovic, dem Macher von NaturRahmen, stellten, war seine Antwort: »Als mir die Idee in den Sinn kam, hatte ich sofort die Vorstellungskraft, dass es einen Weg und auch ein Bedürfnis für hochwertige, mit Liebe zum Detail gefertigte Bilderrahmen aus Kölner Stadtwaldholz gibt. Mir war jedoch klar, dass zunächst nur ich das so sah und dass es ein langer, arbeitsreicher Weg werden würde. Das hat mich allerdings überhaupt nicht geschreckt – ich bin schon immer daran gewöhnt, viel zu tun, damit meine Ideen wahr werden.«

Doch von vorne, oder besser gesagt, von heute kurz zurück und dann nach vorne: Es ist immer wieder faszinierend zu erkennen, dass besondere Ideen immer unmittelbar mit der persönlichen Geschichte und Entwicklung von Menschen verbunden sind: Bojan Radojkovic bekam seine erste Fotokamera geschenkt, als er neun Jahre alt war. Er machte erste Schwarz-Weiss-Fotos und war fasziniert, damit die Menschen in seiner direkten Umgebung so festzuhalten, wie sie sind – und die Zeit damit für einen kurzen Moment zu »stoppen«. Jedes Bild war von ihm sorgfältig gewählt, denn Filmmaterial war in Serbien zu dieser Zeit schwierig zu bekommen und teuer.

Seine Liebe zu Fotografie und Technik setzte sich schließlich auch beruflich durch: Als Informatiker und Fotograf kam Bojan Radojkovic, ganz logisch, zur Erkenntnis, dass seine Fotografien, mit hochwertigem Equipment erstellt, einfach auch in besondere Rahmen gehören. Nach den eigenen ersten Versuchen mit Holz und Gärungssäge, absolvierte er daher schließlich eine Ausbildung bei der namhaften englischen Fine Art Trade Guild.

bojan5(beim Rahmen mit Nut und Feder sowie zwei verschiedenen Holzarten)

Als Fine Art Trade Guild Commended Framer verarbeitete er zunächst Holz aus England. Schon bald allerdings und inzwischen seit Jahren in Köln lebend, kam ihm der Gedanke, Holz aus der eigenen Kölner Umgebung zu verwenden, um Transportwege zu sparen und damit auch im Sinne der Umwelt zu handeln. »Die Idee war da,« sagt er, »kurz nachdem mein Sohn geboren wurde. Ich habe mein eigenes Handeln einfach bewusster betrachtet, fing daraufhin an zu recherchieren und habe mit StadtwaldHolz genau die richtigen Menschen gefunden, mit denen ich seither zusammenarbeite. So kann ich hochwertiges Holz für meine Bilderrahmen verwenden, das ausschließlich aus dem Kölner Stadtwald stammt. Die Vielzahl der verfügbaren Hölzer – von Ahorn, über Pflaume bis zu Amerikanischem Nussbaum ist dabei genauso faszinierend wie der direkte Bezug zur eigenen Stadt- und Lebensumgebung.«

So erhielten Bojan Radojkovics Fotografien, und schnell natürlich nicht nur seine, die wirklich passenden Rahmen, die lokale Ressource, Know-how und besondere Qualität in der Verarbeitung vereinen. Und Bojan entwickelt weiter: »Bei der letzten Photokina habe ich gemerkt, dass noch 1000 mehr Möglichkeiten in der Idee stecken. Also packe ich´s an. Wenn ich es nicht tue, wie ich es im Kopf habe – wer soll es denn machen?«

bojan 6(in der Werkstatt)

Schön, wenn jemand auf seinem ganz eigenen Weg wagt, Schritt für Schritt Neuland zu betreten und damit echte Alternativen mit Wert schafft. Das ist richtig inspirierend, finden wir und freuen uns deshalb, bei den Inspiration Lounge TALKS am 29. November 2013 mehr von Bojan Radojkovic und NaturRahmen zu erfahren.

 

 

FacebookTwitterGoogle+

Boris Becker, Christoph Gottwald

20. September 2013 von Chris

boris_chris
(Boris Becker, Christoph Gottwald)

Der Fotograf und Künstler Boris Becker gehört zu den wichtigsten Vertretern der deutschen Fotografieszene. Zwischen 1982 und 1984 studierte er an der Hochschule der Künste in Berlin, danach bis 1990 bei Bernd Becher an der Kunstakademie in Düsseldorf. Seine Arbeiten werden national und international in Galerien und Museen ausgestellt. 2012 gründete Boris Becker den Sprungturm Verlag, in dem seitdem zahlreiche Kunstkataloge und Publikationen zu Ausstellungen im Sprungturm, Köln, Raum für Kunst, Mode, Buch, Design und Film entstanden sind.

Christoph Gottwald studierte Literatur- und Sozialwissenschaften in Köln, wo er auch heute noch lebt und als freier Autor arbeitet. Er schrieb bereits über 100 Drehbücher für verschiedene TV Produktionen sowie sieben Bücher. 1984 veröffentlichte er seinen ersten Kriminalroman mit dem Titel Tödlicher Klüngel, der zum Startschuss der Buch-Reihe Köln-Krimi wurde. 2010 erschien »Blütenträume, die unglaubliche Geschichte des Geldfälschers Jürgen Kuhl«.

Mit dem Film baddoginapark.com, ihrem ersten gemeinsamen Projekt, stellen Christoph Gottwald (Buch, Regie) und Boris Becker (Kamera,Ton) die (vermutlich?) weltweit erste Talk Story vor. Es ist eine fiktive, im Dokumentarstil von 33 interviewten Personen erzählte Geschichte. Die Darsteller sind authentisch besetzt. Um die suggerierte Glaubwürdigkeit zu erhöhen, spielen einige bekannte Persönlichkeiten (u.a. Gerd Köster, Daniel Hug, Walther König, Tom Gerhardt) in baddoginapark.com sich selbst.

Im Rahmen eines Live-Interviews bei den Inspiration Lounge TALKS 2013 #II werden Christoph Gottwald und Boris Becker darüber berichten, wie es ihnen mit vielen guten sowie oft ganz naheliegenden und wohl gerade deshalb außergewöhnlichen Ideen gelungen ist, in erstaunlich kurzer Zeit den abendfüllenden Film baddoginapark.com zu realisieren.

FacebookTwitterGoogle+

Eva Ohlow_Alles fließt

01. April 2013 von Chris

eva ohlow(Eva Ohlow)

Bei dem Treffen mit Eva Ohlow stand das Thema für unser Interview bei den kommenden Inspiration Lounge TALKS schnell fest: im Mittelpunkt stehen die aufwändigen fotografischen Arbeiten der Künstlerin zum Thema Wasser und die diesen zugrunde liegenden Ideen und Erfahrungen.

Während mehrerer Afrikareisen und längerer Studienaufenthalte, u.a. in Mali und Burkina Faso, sammelte Eva Ohlow immer wieder konkrete Eindrücke, wie kostbar und lebensnotwendig Wasser für den Menschen ist und wieviel Mühe es dort bereit, den täglichen Wasserbedarf überhaupt decken zu können. Ihre fotografischen Werke und Objekte zum Thema Wasser spiegeln nicht nur diese Eindrücke, sie werfen gleichzeitig einen Blick darauf, wie selbstverständlich und selten hinterfagend wir hier mit dieser Ressource umgehen.

eva ohlow, kerstin döweler(Eva Ohlow, Kerstin Döweler, Vorgespräche für die TALKS)

Natürlich wollen wir von Eva Ohlow Näheres über ihre Reisen nach Afrika und in andere Regionen der Welt erfahren. Sind sie doch immer wieder die Grundlage ihres vielseitigen, künstlerischen Schaffens, das sich stets um die Lebensbedingungen und wichtigen Lebensgrundlagen von Menschen dreht.

FacebookTwitterGoogle+