Tag: Entwicklung

Gute Freunde

21. Oktober 2013 von Kerstin

freunde

Im Rahmen der Inspiration Lounge TALKS am 29. November 2013 wird zum ersten Mal ein Projekt der Freunde der Inspiration Lounge Teil des Programms sein.

Seit geraumer Zeit bauen wir mit der Inspiration Lounge an einer wachsenden Gemeinschaft von Menschen, die das eigene Denken und Handeln gerne durch zukunftsweisende Ideen, andere Blickwinkel und interessantes Wissen und Know-how inspirieren lassen. Leute, die Bereitschaft und Lust haben, Gewohnheiten zu hinterfragen und für sich selbst sowie auch darüber hinaus etwas zu bewegen, positiv zu verändern und mitzugestalten.

Die ersten von uns ausgewählten Freunde der Inspiration Lounge – Christian und Stefan Feike von investinlife, Claudia Warda von zweiTnuTz ,Thomas Fuhlrott von zait sowie Sabine Röser und Wilfried Nißing von StadtwaldHolz – helfen uns nun, diese Gemeinschaft und ihre Netzwerke noch stärker und vielfältiger werden zu lassen.

Die Freunde der Inspiration Lounge, das sind Menschen, die in ihren eigenen Bereichen gute, zukunftsweisende Ideen umgesetzt haben bzw. einbringen und damit auch für viele andere Menschen, für Ökonomie und Gesellschaft ganz konkrete, inspirierende Wege aufzeigen. Sie sind der Inspiration Lounge schon seit längerer Zeit verbunden, unterstützen ihre Ausrichtung und sind natürlich auch ein fester Part der Inspiration Lounge TALKS.

Das erste Projekt der Freunde der Inspiration Lounge wird an 29. November 2013 in der Art68 in Köln die ganz individuellen Positionen der Freunde zu einem von uns ausgewählten Gesamtthema versammeln. Doch mehr wird hier noch nicht verraten.

Fortsetzung folgt…

FacebookTwitterGoogle+

Loslassen – Loslegen

10. Oktober 2013 von Chris

Bionade Peter Kowalsky(Peter Kowalsky)

Wir freuen uns, den Unternehmer Peter Kowalsky, Mitentwickler und Mitbegründer von Bionade, bei unseren Inspiration Lounge TALKS am 29. November 2013 mit dabei zu haben.

Das alkoholfreie Erfrischungsgetränk Bionade entwickelte sich zu Beginn des neuen Jahrtausends vom unbekannten Newcomer aus der Rhön zu einer internationalen Erfolgsgeschichte. Peter Kowalsky ist einer der Mitentwickler des Getränks und war seit 1997 als geschäftsführender Gesellschafter der Firma Bionade International GmbH verantwortlich für Forschung, Marketing und Vertrieb. Im Jahr 2012 verkauften er sowie die anderen Mitglieder der Familie Kowalsky ihre Anteile an Bionade. Seit diesem Zeitpunkt stellt Peter Kowalsky sein Know-how im Rahmen der Initiative Sustainable Business Angels jungen Unternehmern zur Verfügung und arbeitet inzwischen ebenfalls an neuen, eigenen Projekten.

Wer, wie Peter Kowalsky, über 20 Jahre für die Entwicklung, den Aufbau und Erfolg eines Produkts und einer Marke gearbeitet hat, der weiß, was es heißt, eine Idee umzusetzen und dafür steinige Wege zu gehen. Da ist die Startphase, in der niemand außer einem selbst daran glaubt, dass es gelingen kann. Dann das Zweifeln, weil der Zeitgeist der 1990er Jahre nach allem möglichen verlangt, nur nicht nach einer Öko-Brause. Kaum im neuen Jahrtausend, vermeintlich über Nacht, der große Erfolg mit zugehörigen Nebenwirkungen, beispielsweise zahlreichen Auszeichnungen wie Ökomanager des Jahres, Mittelständler des Jahres etc. Schließlich: der Ausstieg aus dem selbst gegründeten Unternehmen mitsamt Abschied von einem Produkt und einer Marke, die unmittelbar mit der eigenen Familie und der eigenen Person verbunden sind..

Wer das alles erlebt hat, kann davon berichten, wie es ist, von einer Idee und einer Entwicklung loszulassen, deren Dauer fast die Hälfte des eigenen Lebens ausmacht. Geht das überhaupt? Loslassen, in einer solchen Situation? Es ist nicht nur zu schaffen, sagt Peter Kowalsky, sondern auch notwendig: » Du kannst dich nicht ewig an Dingen bzw. nur an Erreichtem festhalten. Das Leben geht weiter, die Welt ändert sich. Diesen Wandel, überhaupt die Änderungen um sich herum nicht als Übel, sondern als eigene Entwicklungsmöglichkeiten wahrzunehmen, das ist wichtig. Es geht darum, sich das bisher Gelernte bewusst zu machen,  es auch zu hinterfragen und dann in neuen Kontext zu bringen – und natürlich geht es genauso um die Frage, welche Positionen und Werte man sich dabei bewahrt.

Was geht, was bleibt, was kommt also? Wir freuen uns auf das Live-Interview mit Peter Kowalsky bei den Inspiration Lounge TALKS über die positiven Seiten von Veränderungen und die Möglichkeiten, mit den eigenen Ideen für sich selbst und darüber hinaus Besonderes zu bewegen.

 

FacebookTwitterGoogle+

Erfrischend anders.

20. September 2013 von Kerstin

treffen(Die Gründer_ Philipp Pongratz, Antonius Werhahn-Mees)

Bis vor kurzem, Ihr erinnert Euch, hatten wir wirklich schönes Sommerwetter, und an einem der besonders heißen Tage saßen wir im Café Petit Noir, da fiel mein Blick auf ein Schild mit der Aufschrift: Leck mich! Eis mit Stil, handgemachtes Eis aus natürlichen Zutaten, made in Beverly Sülz. Ich war neugierig und bestellte ein Eis, Himbeer-Joghurt. Was für ein Unterschied zu allem Eis am Stiel, das ich bisher gegessen habe: frische Früchte, zu lecker Gefrorenem verarbeitet statt künstliche Aromen inmitten irgendeiner Trägermasse.

produktion(bei der Produktion)

Kein Wunder also, dass Leck mich! Eis mit Stil seit Monaten in Köln so richtig durchstartet. Logisch ebenfalls, dass wir den angehenden Betriebswirt Antonius Werhahn-Mees und den Kommunikationsdesigner Philipp Pongratz, die Köpfe und Macher von Leck mich! Eis mit Stil kennen lernten, um mehr über ihre Idee und ihre Motivation zu erfahren.

leckmich! eis mit stil1(Sommer, Sonne …)

Wir trafen auf zwei Querdenker, denen das Bewusstsein für gute Lebensmittel genauso wichtig ist wie die Leidenschaft, daraus Besonderes zu erzeugen und dabei mit Liebe zum Detail stets neue Kreationen zu finden. Die erste Idee, die Eisbranche zu (r)evolutionieren, kam ihnen natürlich an einem sonnigen Tag. Wann sonst liegt es näher, sich ein leckeres Eis zu wünschen, um dann festzustellen, dass es das Eis, was man sich gerade wünscht, noch gar nicht gibt. Also beginnt man, die eigene Idee in die Tat umzusetzen.

verarbeitung(Entwicklung neuer Kreationen)

Doch nicht nur das. Antonius Werhahn-Mees und Philipp Pongratz sind junge Unternehmer, die die heute üblichen Karriere- und Arbeitsstrukturen seit geraumer Zeit kennen und beschlossen haben, mit ihren Mitteln so manche vermeintlich ewig währende Denk- und Handlungsmaxime aufzubrechen – ganz praktisch statt theoretisierend. Das ist nicht nur erfrischend wie Leck mich! Eis mit Stil selbst. Es gibt auch den Blick darauf frei, wie oft viele von uns, gerade auch diejenigen mit mehr Lebens- und Arbeitserfahrung, in gewohnten Vorstellungen gefangen sind. Zeit also, die Dinge mit Lust und Laune anders zu machen.

eis(Prachtexemplare)

Wir sind gespannt auf das Live-Interview mit Antonius Werhahn-Mees und Philipp Pongratz von Leck mich! Eis mit Stil bei den Inspiration Lounge TALKS 2013/II am 29. November 2013.

FacebookTwitterGoogle+

Peter Kowalsky

16. September 2013 von Chris

peter kowalsky
(Peter Kowalsky)

Das alkoholfreie Erfrischungsgetränk Bionade entwickelte sich zu Beginn des neuen Jahrtausends vom unbekannten Newcomer aus der Rhön zu einer internationalen Erfolgsgeschichte, die scheinbar plötzlich in aller Munde war. Peter Kowalsky ist einer der Mitentwickler/Mitbegründer von Bionade und war seit 1997 als geschäftsführender Gesellschafter der Firma Bionade International GmbH verantwortlich für Forschung, Marketing und Vertrieb. Im Jahr 2012 verkauften er sowie die anderen Mitglieder der Familie Kowalsky ihre Anteile an Bionade. Seit diesem Zeitpunkt stellt Peter Kowalsky sein Know-how im Rahmen der Initiative Sustainable Business Angels jungen Unternehmern zur Verfügung und arbeitet inzwischen auch an neuen, eigenen Projekten.

In weit mehr als 20 Jahren Arbeit an und für Bionade erlebte Peter Kowalsky hautnah die Höhen und Tiefen kreativen Unternehmertums. Da ist die Ausgangssituation, der eigenen Vorstellung zu folgen, auch wenn der Zeitgeist gerade das Gegenteil feiert und die Tatsache, lange Zeit durchhalten zu müssen. Es folgen der Rummel, wenn vermeintlich über Nacht der große Erfolg eintritt, viele Leute, die einen auf einmal unbedingt kennen wollen, zahlreiche Preise, die man verliehen bekommt: Ökomanager des Jahres, Mittelständler des Jahres etc. Schließlich: der Ausstieg aus dem selbst gegründeten Unternehmen mitsamt dem Abschied von einem Produkt und einer Marke, die unmittelbar mit der eigenen Person und der eigenen Familie verknüpft sind.

Was nimmt man aus all dem mit? Insbesondere, wie wichtig es ist, gerade auch von eigenen Ideen und gegangenen Wegen loslassen zu können und Veränderungen als neue Chance zu begreifen, um Gelerntes neu einzubringen. Oder: wie wichtig das Bewusstsein dafür ist, wie sehr jeder von uns seine eigenen Blickwinkel hat und seine eigene Realität schafft– auch wenn ständig daran gearbeitet wird, uns zu standardisieren.

Wir freuen uns auf das Live-Interview mit Peter Kowalsky bei den Inspiration Lounge TALKS 2013/II über die positiven Seiten des Wandels, über Dinge, die bleiben und unsere persönlichen Möglichkeiten, mit den eigenen Ideen für uns selbst und für andere Besonderes zu bewegen.

FacebookTwitterGoogle+

Antonius Werhahn-Mees, Philipp Pongratz

16. September 2013 von Chris

leck mich! eis mit stil
(Philipp Pongratz, Antonius Werhahn-Mees)

Antonius Werhahn-Mees und Philipp Pongratz sind die Köpfe hinter Leck mich! Eis mit Stil. Ganz am Anfang stand Sonnenschein und der Gedanke, wie schön es wäre, wenn man jetzt in seinem persönlichen Lieblingscafé auch noch ein superleckeres Eis bestellen könnte. Da das noch nicht so war, beschlossen Antonius und Philipp, die Sache selbst in die Hand zu nehmen – und zwar nicht irgendwie, sondern bestmöglich natürlich.

Ausgehend von ihrer Vorstellung, insbesondere frisches Obst aus der eigenen Region und so wenig Zucker wie möglich zu verwenden, um daraus naturreines Fruchteis mit Stil/am Stiel herzustellen, machten sie sich an die Entwicklung der ersten eigenen Rezepturen. Kaum waren die Prototypen am Start und einige Vertriebswege eröffnet, ging es auch schon kräftig los mit der Nachfrage. Kein Wunder, denn die Welt hat nach Jahrzehnten mit Wassereis und künstlichem Fruchtgeschmack längst auf handgemachtes Eis aus echten Früchten gewartet. Grund genug, neben dem Auf- und Ausbau der Leck mich!- Idee kontinuierlich an neuen Fruchteiskreationen zu arbeiten. So entstehen neben den Klassikern inzwischen auch freiere Kompositionen mit viel Spaß und Leidenschaft. Und auch weit über die Eissorten hinaus haben Antonius und Philipp beschlossen, vieles anders zu machen, als man es bisher kennt.

Für uns der Grund, die beiden heißkalten Durchstarter in ein Live-Interview bei den Inspiration Lounge TALKS 2013/II zu bringen.

FacebookTwitterGoogle+