Inspiration Lounge Talks 2013_Wilfried Nißing, Sabine Röser

10. April 2013 von Chris

wilfried nißing, sabine röser_stadtwaldholz(Wilfried Nißing, Sabine Röser_StadtwaldHolz)

Wir freuen uns, Sabine Röser und Wilfried Nißing mit StadtwaldHolz bei den Inspiration Lounge TALKS 2013 dabei zu haben.

Die Architektin und der Schreiner zeigen seit 1992 in Zusammenarbeit, wie man anhand von guten Ideen und Engagement auf nachhaltigen Wegen vorausgeht:

Unter der von ihnen entwickelten Marke StadtwaldHolz schaffen sie individuelle Möbel, Kleinmöbel und Accessoires, die sich im besten Sinne des Wortes durch das besondere Etwas auszeichnen. 2011 gab es dafür den Umweltschutzpreis der Stadt Köln.

Nachhaltigkeit ist bei StadtwaldHolz gelebte Realität: für alle Möbel und Accessoires verwenden Wifried Nißing und Sabine Röser ausschließlich Holz aus dem Kölner Forst. Sie begleiten jede Möbelfertigung komplett, vom Entwurf über die Auswahl des Holzes, dem Transport, der Holzbearbeitung im eigenen Sägewerk bis hin zur Verarbeitung zum Möbelstück in der eigenen Werkstatt. Dadurch ist nicht nur die ökologische Herkunft des Materials und jedes einzelnen StadtwaldHolz-Möbels oder Accessoires sicher, jedes Stück Holz, jedes Stück natürliche Ressource wird sinnvoll genutzt.

Da der Kölner Forst kein Nutzwald, sondern ein Naherholungswald ist, wachsen dort viele verschiedene einheimische und auch exotische Baumarten. Im Rahmen der naturnahen Waldbewirtschaftung wird das Holz vom Forstbetrieb der Stadt Köln eingeschlagen. Das führt zu einer großen Auswahl unterschiedlicher Hölzer, die als Rohstoff für StadtwaldHolz Möbel und Accessoires eine ganz besondere Bestimmung finden. Die Nutzung von Holz aus dem Kölner Wald vermeidet zudem lange Transportwege und verleiht jedem StadtwaldHolz-Stück einen regionalen Bezug, den nicht nur in Köln »verwurzelte« Menschen sehr schätzen.

Wir sind natürlich gespannt, im Rahmen eines Inspiration Lounge Live-Interviews bei den TALKS Näheres zur Geschichte von StadtwaldHolz zu hören und zu sehen. Wie kommt man auf diese Vorgehensweisen, die zu Produkten führen, die unsere Welt ganz konkret schöner machen und erhalten? Wie lässt man eine solch gute Idee kontinuierlich wachsen und bleibt dabei auch selbst engagiert in Bewegung?

 

LIVE-Interview mit Wilfried Nißing und Sabine Röser, StadtwaldHolz

Inspiration Lounge TALKS 2013  | 27. April 2013

Öffnung 17.30 Uhr | Beginn 18.00 Uhr
Art68 | Thürmchenswall 68, 50668 Köln_Anfahrt

FacebookTwitterGoogle+

Inspiration Lounge TALKS 2013_Florian Zwißler

08. April 2013 von Chris

florian zwissler(Florian Zwißler_Komponist)

Wir freuen uns, mit dem Komponisten und Musiker Florian Zwißler einen Künstler bei den Inspiration Lounge TALKS 2013 dabei zu haben, der die Welt mit seinem Schaffen aus unserer Sicht klangvoller und reichhaltiger gestaltet.

Florian Zwißler studierte Musikwissenschaften in Tübingen und Köln, danach elektronische Komposition am Institut für Computermusik und Elektronische Medien der Folkwang Hochschule in Essen. Neben seiner eigenen kompositorischen Tätigkeit und seinen Auftritten als Solo-Künstler, arbeitet Florian Zwißler seit Jahren in zahlreichen unterschiedlichen Kooperationen. Als Beispiele stehen hier seine Zusammenarbeit mit dem international bekannten Installations-/Klangkünstler Rochus Aust und dessen Ensemble RE_LOAD FUTURA sowie die musikalische Kooperation mit Axel Lindner unter dem Namen Klirrlicht

Seit 2000 arbeitet Florian Zwißler für die jährlich stattfindenen Stockhausen-Kurse für Komposition und Interpretation und ist seit 2006 freier Mitarbeiter der Stockhausen-Stiftung und des Instituts für Computermusik und Elektronische Medien der Folkwang Hochschule Essen. Seit 2008 ist Florian Zwißler ebenfalls Klangregisseur – so beispielsweise bei der integralen Uraufführung von Stockhausens Zyklus KLANG im Rahmen der Kölner MusikTriennale 2010.

Florian Zwißlers Faszination liegt in diversen analogen Synthesizern und ganz speziell darin, sich selbst und unseren heutigen Hörgewohnheiten immer wieder neue Fragen zu stellen, um diesen konsequent nachzugehen. Wer ihn live bei der Arbeit erlebt, merkt schnell, dass Zuhören viele neue Klangeindrücke und Musikdimensionen eröffnen kann.

Aufgrund des Grundrauschens um uns herum blenden wir heutzutage nicht nur Vieles aus, es fällt uns auch zunehmend schwer, unsere Aufmerksamkeit und unser Hören konzentriert auf bestimmte Informationen auszurichten. So entgeht uns überraschend Neues, das in der Lage ist, unsere eigene Welt zu erweitern, und genauso manche vorhandene Feinheit, die wir nur nicht bewusst wahrnehmen.

Im Rahmen unseres Live-Interviews inklusive Neue Musik bei den Inspiration Lounge TALKS wird Florian Zwißler unser Hören daher auf das Entdecken neuer wie bisher »unerhörter«, vermeintlich einfacher und doch so komplexer Klangwelten lenken. Eine konkrete Aufforderung, Wahrnehmungsgewohnheiten aufzubrechen, um die eigenen Sinne und Perspektiven zu bereichern.Wir nehmen Sie mit auf eine Reise zu den Schnittstellen von Musikkomposition und Klangforschung.

 

Interview und Live-Performance mit Florian Zwißler, Komponist

Inspiration Lounge TALKS 2013  | 27. April 2013

Öffnung 17.30 Uhr | Beginn 18.00 Uhr
Art68 | Thürmchenswall 68, 50668 Köln_Anfahrt

FacebookTwitterGoogle+

Eva Ohlow_Alles fließt

01. April 2013 von Chris

eva ohlow(Eva Ohlow)

Bei dem Treffen mit Eva Ohlow stand das Thema für unser Interview bei den kommenden Inspiration Lounge TALKS schnell fest: im Mittelpunkt stehen die aufwändigen fotografischen Arbeiten der Künstlerin zum Thema Wasser und die diesen zugrunde liegenden Ideen und Erfahrungen.

Während mehrerer Afrikareisen und längerer Studienaufenthalte, u.a. in Mali und Burkina Faso, sammelte Eva Ohlow immer wieder konkrete Eindrücke, wie kostbar und lebensnotwendig Wasser für den Menschen ist und wieviel Mühe es dort bereit, den täglichen Wasserbedarf überhaupt decken zu können. Ihre fotografischen Werke und Objekte zum Thema Wasser spiegeln nicht nur diese Eindrücke, sie werfen gleichzeitig einen Blick darauf, wie selbstverständlich und selten hinterfagend wir hier mit dieser Ressource umgehen.

eva ohlow, kerstin döweler(Eva Ohlow, Kerstin Döweler, Vorgespräche für die TALKS)

Natürlich wollen wir von Eva Ohlow Näheres über ihre Reisen nach Afrika und in andere Regionen der Welt erfahren. Sind sie doch immer wieder die Grundlage ihres vielseitigen, künstlerischen Schaffens, das sich stets um die Lebensbedingungen und wichtigen Lebensgrundlagen von Menschen dreht.

FacebookTwitterGoogle+

Sabine Röser, Wilfried Nißing_Vorwärts zu den Wurzeln

26. März 2013 von Chris

kerstin döweler, sabine röser(Kerstin Döweler, Sabine Röser)

Die Inspiration Lounge TALKS drehen sich auch dieses Mal rund um zukunftsweisende Ideen und entsprechendes Handeln. Wir freuen uns daher, mit Sabine Röser und Wilfried Nißing von Feines in Holz zwei engagierte Vorausdenker und –macher mit dabei zu haben, die seit vielen Jahren in ihren Fachbereichen und weit darüber hinaus besondere, nachhaltige Wege entwickeln.

wilfried nißing(Wilfried Nißing)

Aus vielen möglichen Interviewthemen haben wir ein ganz naheliegendes ausgewählt: Mit StadtwaldHolz haben Sabine Röser und Wilfried Nißing eine Marke mit außergewöhnlichem Hintergrund ins Leben gerufen, für die es 2011 den Kölner Umweltpreis gab. Massivholzmöbel und Accessoires von StadtwaldHolz entstehen nämlich ausschließlich aus Holz, das im Rahmen der naturnahen Waldbewirtschaftung und Durchforstung durch den Kölner Forstbetrieb im hiesigen Stadtwald eingeschlagen wird. So werden lange Holztransportwege vermieden, regionale Materialien genutzt und außerdem Ressourcen geschont. Darüber hinaus gibt StadtwaldHolz nicht nur den in Köln Verwurzelten eine besondere Möglichkeit, sich ein gewachsenes Stück natürliche Umgebung nach Hause zu holen und gleichzeitig den Einklang mit Mensch und Umwelt voranzubringen.

kerstin döweler, wilfried nißing(Kerstin Döweler, Wilfried Nißing)

Logisch, dass wir im Rahmen eines Inspiration Lounge Interviews mehr zur Entstehungsgeschichte von StadtwaldHolz erfahren wollen. Wir werden Sabine Röser und Wilfried Nißing daher u.a. fragen, wie man auf solch gute Ideen kommt.

FacebookTwitterGoogle+

Eva Ohlow_TALKS 2013

26. März 2013 von Chris

eva ohlow(Eva Ohlow_Künstlerin)

Die Künstlerin Eva Ohlow, Tochter des Kölner Künstlers Hubert Berke, studierte an den Werkschulen in Köln und Wuppertal. Zahlreiche Studien- und Arbeitsaufenthalte zogen sie danach ins Ausland, insbesondere nach Nord-West-Indien und mehrfach nach Afrika.

Für ihre Werke verwendet sie außergewöhnlich vielfältige und arbeitsintensive Techniken. Immer wieder hat sie sich im Rahmen ihres Wirkens neues, eingehendes Know-how im Umgang mit besonderen Materialien, wie beispielsweise Kautschuk, angeeignet. In ihren Werken, die von Installation, Skulptur und Kunst am Bau bis hin zur Malerei reichen, bezieht sie immer wieder Stellung für den Menschen und die Grundlagen menschlichen Lebens. Stets bleibt sie dabei offen für das Fremde, aufmerksam für neue Eindrücke.

Ihre Arbeiten sind in Museen, Galerien, im öffentlichen Raum und Privatsammlungen sowie regelmäßig in Ausstellungen und Messen national und international zu sehen. Im letzten Jahr widmete sie der lebenswichtigen Ressource Wasser eine umfangreiche Werkserie mit aufwändig gearbeiteten Fotografien, die im Rahmen einer Ausstellung in der Art68 zu sehen war. Wir freuen uns sehr, Eva Ohlow für ein Interview bei den Inspiration Lounge TALKS 2013 gewonnen zu haben, in dem sie u.a. von ihren Ideen, Beweggründen und Vorgehensweisen bezüglich dieser Werkserie erzählen wird.

FacebookTwitterGoogle+