Inspiration Lounge TALKS 2012_Wilhelm Schlote

04. November 2012 von Chris

So sehr in unserer Lebens- und Arbeitswelt heute das Vernünftige, Durchdachte, Geplante und Sichere Betonung finden, so wichtig sind Spontaneität und Flow, damit nicht nur Schema F entsteht. Wir denken, gerade in unserer heutigen Zeit Menschen braucht es Menschen, die uns auf außergewöhnliche Art immer wieder daran erinnern, dass wir Gewohntes loslassen müssen, wenn wir neue Ideen entwickeln wollen. Wir freuen uns deshalb sehr, den Künstler und Zeichner Wilhelm Schlote bei den Inspiration Lounge TALKS 2012 mit dabei zu haben.

Wilhelm Schlote studierte Philosophie in Bonn und anschließend Kunst in Kassel. 1968 publizierte er sein erstes von insgesamt 35 Büchern. Ab 1976 veröffentlichte er Cartoon-Postkarten – die sogenannten »Schlote-Karten«, die weltweit vertrieben und geschätzt wurden – und erhielt im selben Jahr den Deutschen Jugendbuchpreis.  Seit 1980 erstellte er eine Vielzahl von Plakaten, Postern und Auftragsarbeiten. Seine Cartoons und Zeichnungen erscheinen unter anderem in Zeitschriften wie DIE ZEIT, Die Welt, FAZ am Sonntag, The New Yorker, Le Monde und Le Figaro.

Nach vielen Jahren in Paris und Nizza hat Wilhelm Schlote sein Atelier vor eineinhalb Jahren nach Köln verlegt. Hier entstehen nun seitdem seine einzigartigen Markenzeichen: Strichmännchen und Strichmädchen.

Bei den Inspiration Lounge TALKS 2012 wird Wilhelm Schlote aus seinem Buch Krickel, Krakel und Andantino vorlesen und damit anhand einer gelungenen Mischung aus Poesie, Philosophie und Buntstiftstrichen zeigen, warum gerade in der heute so ökonomisierten und auf das Messbare, Exakte und Einzuordnende fixierten Welt das Ungeplante, das »aus dem Rahmen Fallende, die Phantasie, das Erstaunen, kurz: das Menschliche so wertvoll sind.

LIVE-Lesung mit Wilhelm Schlote, Künstler und Zeichner

Inspiration Lounge TALKS 2012  | 17.November 2012

Öffnung 17.00 Uhr | Beginn 17.30 Uhr
Art68 | Thürmchenswall 68, 50668 Köln_Anfahrt

FacebookTwitterGoogle+