Da kommt was

20. Januar 2010 von Kerstin

susanne junker_aufbau exhibition(click the pix) Schon vor einigen Wochen entstand die einzigartige allgäuer-schwäbisch-pfälzisch-shanghaische interkultur-Kooperative (aspsiK), die inzwischen ihre Arbeit aufgenommen hat. Mit Susanne Junker von stageBack gesprochen: »A creative explosive cocktail has been created. Das Vomentieren kann beginnen.«

Und so werfen große Projekte bereits lange Schatten: an gleich drei verschiedenen Orten, Shanghai – Köln – Allgäu, wird massiv geplant und entwickelt. Zielinie 2017.

Wie gesagt, da kommt was!

FacebookTwitterGoogle+