Boris Becker, Christoph Gottwald

20. September 2013 von Chris

boris_chris
(Boris Becker, Christoph Gottwald)

Der Fotograf und Künstler Boris Becker gehört zu den wichtigsten Vertretern der deutschen Fotografieszene. Zwischen 1982 und 1984 studierte er an der Hochschule der Künste in Berlin, danach bis 1990 bei Bernd Becher an der Kunstakademie in Düsseldorf. Seine Arbeiten werden national und international in Galerien und Museen ausgestellt. 2012 gründete Boris Becker den Sprungturm Verlag, in dem seitdem zahlreiche Kunstkataloge und Publikationen zu Ausstellungen im Sprungturm, Köln, Raum für Kunst, Mode, Buch, Design und Film entstanden sind.

Christoph Gottwald studierte Literatur- und Sozialwissenschaften in Köln, wo er auch heute noch lebt und als freier Autor arbeitet. Er schrieb bereits über 100 Drehbücher für verschiedene TV Produktionen sowie sieben Bücher. 1984 veröffentlichte er seinen ersten Kriminalroman mit dem Titel Tödlicher Klüngel, der zum Startschuss der Buch-Reihe Köln-Krimi wurde. 2010 erschien »Blütenträume, die unglaubliche Geschichte des Geldfälschers Jürgen Kuhl«.

Mit dem Film baddoginapark.com, ihrem ersten gemeinsamen Projekt, stellen Christoph Gottwald (Buch, Regie) und Boris Becker (Kamera,Ton) die (vermutlich?) weltweit erste Talk Story vor. Es ist eine fiktive, im Dokumentarstil von 33 interviewten Personen erzählte Geschichte. Die Darsteller sind authentisch besetzt. Um die suggerierte Glaubwürdigkeit zu erhöhen, spielen einige bekannte Persönlichkeiten (u.a. Gerd Köster, Daniel Hug, Walther König, Tom Gerhardt) in baddoginapark.com sich selbst.

Im Rahmen eines Live-Interviews bei den Inspiration Lounge TALKS 2013 #II werden Christoph Gottwald und Boris Becker darüber berichten, wie es ihnen mit vielen guten sowie oft ganz naheliegenden und wohl gerade deshalb außergewöhnlichen Ideen gelungen ist, in erstaunlich kurzer Zeit den abendfüllenden Film baddoginapark.com zu realisieren.

FacebookTwitterGoogle+